Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Knapp drei Jahre nach der Tat in Wien: Ex-Polizist wegen Mordes verurteilt

© CC0 / 4711018 / Pixabay Kriminalität (Symbolbild)
 Kriminalität (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.02.2021
Abonnieren
Der als vermisst gemeldete Ali S. wurde im Mai 2018 von Polizeibeamten in seiner Wohnung in Wien-Ottakring tot aufgefunden, schreibt „Kronen“. Dem Mann war die Kehle durchgeschnitten worden. Im Laufe der Ermittlungen wurde der Täter, ein Schulfreund des Opfers, in der Türkei identifiziert.
Zuvor hatte die Schwester von Ali S. von Amerika aus die Polizei in Wien alarmiert. Sie mache sich Sorgen um ihren Bruder. Beamte der WEGA-Sondereinheit stürmten die Wohnung des Taxifahrers und entdeckten den 32-Jährigen tot in einer Blutlache. Die Leiche wies mehrere Messerstiche auf, die Kehle war aufgeschnitten. Aufgrund von DNA-Spuren wurde der Ex-Polizist Octay S. in der Türkei festgenommen.
Messer (Symbolfoto) - SNA, 1920, 26.01.2021
Messerattacke in Linienbus von Juli 2020: Mann wegen Mordes vor Gericht
Das Opfer hatte sich zuvor seinen künftigen Mörder nach Wien geholt. Infolge eines Streits zwischen den beiden sei der 36-Jährige dann aber völlig ausgerastet und habe seinen Freund getötet. Die türkische Staatsanwaltschaft forderte lebenslange Haft für den Täter. Der Richter verurteilte Octay S. aber zu einer 25-jährigen Haftstrafe. Die Familie des Opfers legt Berufung ein.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала