Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zahlreiche archäologische Funde im Moskauer Zoo gemeldet – Fotos

© SNA / ekaterina TschesnokowaMoskauer Zoo
Moskauer Zoo - SNA, 1920, 12.02.2021
Abonnieren
Mehr als 150 archäologische Entdeckungen sind auf dem Territorium des Moskauer Zoos während Bauarbeiten gemacht worden. Das geht aus Angaben auf der Webseite des Bürgermeisters der russischen Hauptstadt, Sergej Sobjanin, hervor.
Dabei geht es um mehr als 150 Gegenstände vom Ende des 18. und Mitte des 20. Jahrhunderts, die anschließend von Archäologen restauriert wurden.
Unter den Funden sind beispielweise Kupfer- und Silbermünzen, Nägel, Knöpfe, Glasflaschen, eine Tabakpfeife aus rotem Ton, ein silberner Teelöffel und viele andere Gegenstände. Eine sehr interessante Entdeckung ist laut Archäologen eine Porzellantasse für Kinder, auf der spielende Füchse abgebildet sind.
Im Netz sind erste Bilder zu finden:
In Zukunft können die gefundenen Objekte als Teil von Sammlungen der Moskauer Museen sein.
„Archäologische Beobachtungen im Mosakuer Zoo dauern auch in diesem Jahr, wir erwarten neue Funde“, so der Chef des Moskauer Kulturerbendepartments, Alexej Jemeljanow.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала