Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kretschmann zieht sich aus Teilen des Wahlkampfes zurück

CC BY-SA 2.0 / Heinrich-Böll-Stiftung / Stephan RöhlWinfried Kretschmann (Archivbild)
Winfried Kretschmann (Archivbild) - SNA, 1920, 12.02.2021
Abonnieren
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zieht sich aus privaten Gründen aus einem Teil des laufenden Wahlkampfes für die anstehende Landtagswahl Mitte März zurück.
Seine Frau sei erkrankt, teilte er am Freitag über das Staatsministerium in Stuttgart mit.

„Meine Frau Gerlinde ist an Brustkrebs erkrankt. Es geht ihr den Umständen entsprechend, aber es kommen nun schwere Zeiten auf sie zu. Ich will für sie da sein, so gut es geht.“

Er betonte, dass er Termine, die das Regierungsgeschäft nicht beträfen, nicht immer wahrnehmen können werde.
„Dazu gehören auch Termine im anstehenden Wahlkampf.“
„Das wird nicht die Mehrheit der Termine sein”, erklärte Regierungssprecher Rudi Hoogvliet am Freitag. Kretschmann verzichtet aber zum Beispiel auf zwei Spitzenkandidatenrunden am heutigen Tag. Seine Regierungsgeschäfte will er weiterführen.
Der 72 Jahre alte Kretschmann ist seit 2011 Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Er ist der erste grüne Regierungschef Deutschlands. Seit 2016 führt er eine grün-schwarze Regierung. Mit seiner Ehefrau ist er seit 1975 verheiratet. Das Paar hat drei Kinder.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала