Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Trauung in Corona-Zeiten: Italienisches Paar feiert Drive-In-Hochzeit mit Hunderten Gästen - Video

© CC0 / ericaa1215 / pixabayHochzeit (Symbolbild)
Hochzeit (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.02.2021
Abonnieren
Hunderte Gäste feiern und schmausen mitten in der Corona-Pandemie auf einer Hochzeitsfeier in der italienischen Provinz Treviso: auf der ersten Drive-In-Hochzeit in der Region, wie die Zeitung „La Republica“ berichtet. Auch eine Art, die Corona-Regeln einzuhalten.
Die ausgefallene Idee hatte ein Paar aus der Stadt Asolo in der besagten Provinz, schreibt das Blatt. Es ging eben darum, Corona-Regeln einzuhalten, ohne die vielen Freunde und Verwandten ausladen zu müssen. Schließlich waren 130 Menschen zu der Feier gebeten worden.
Die Lösung: Gemeinsam mit dem örtlichen Schützenverein richtete das junge Pärchen einen weiträumigen Parkplatz für 56 Autos ein, die dort im Halbkreis stehen konnten. Auch die Trauung in der Kirche verlief laut der Zeitung regelkonform. Schließlich hat das Gotteshaus Platz für 180 Gemeindemitglieder.
Nach der Trauungszeremonie begab sich die Hochzeitgesellschaft in einem Autokorso dorthin, wo bereits Speisen und Getränke auf die Gäste warteten. Bedient wurden alle an ihren Autos von einem Dutzend Kellnern, die extra dafür angeheuert worden waren. Für die Frischvermählten stand ein Festzelt in der Mitte des Platzes. Das junge Ehepaar hat es gefreut: „Wir hatten schon Angst, dass alles nach hinten losgeht. Aber am Ende war die Feier richtig gut.“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала