Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Unfreiwilliges Winterbad in Neuss: Wildschwein kracht in eisbedeckten Pool und wird gerettet – Foto

© SNA / Oleg Smyslow / Zur BilddatenbankEin Wildschwein (Symbolbild)
Ein Wildschwein (Symbolbild) - SNA, 1920, 10.02.2021
Abonnieren
Die Feuerwehr Neuss in Nordrhein-Westfalen hat am Dienstag ein Wildschwein vor dem Ertrinken in einem Swimmingpool gerettet. Das teilte die Behörde mit.
„Am Dienstag, den 09.02.2021 wurde die Feuerwehr nach Hoisten gerufen, weil ein Wildschwein ein unfreiwilliges Bad in einem Pool genommen hatte“, heißt es im Schreiben.
Laut der Feuerwehr war der Pool komplett zugefroren. Aber das noch dünne Eis hätte das Gewicht des Wildschweines nicht getragen. Das Tier konnte dabei selbstständig nicht herauskommen.
Ein entsprechendes Bild wurde von der Feuerwehr veröffentlicht:
Versuche, dem Wildschwein eine Treppe zu bauen, scheiterten an dessen Misstrauen. Schließlich beschloss die Feuerwehr, den halb leeren Pool mit Wasser aufzufüllen, so dass das Tier aus dem Becken klettern konnte.
Jäger (Symbolbild)  - SNA, 1920, 10.12.2020
Mit Wildschwein verwechselt: Jäger schießt versehentlich auf Pony
Das gerettete Wildschwein flüchtete demnach in den Wald.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала