Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Um Corona-Frust abzulassen: Israelis kommen zum Gruppen-Schreien zusammen

© REUTERS / AMIR COHENIsraelis kommen zum Gruppen-Schreien zusammen
Israelis kommen zum Gruppen-Schreien zusammen - SNA, 1920, 09.02.2021
Abonnieren
Aufgrund der andauernden Coronavirus-Beschränkungen haben Menschen in der ganzen Welt mit Stress und Frust zu kämpfen und sehnen sich gleichzeitig nach Gemeinschaft und emotionaler Befreiung. In Israel gewinnt nun eine außergewöhnliche Methode zum Stressabbau immer mehr an Aufmerksamkeit.
Und zwar treffen sich einige Israelis in Gruppen, um zusammen in den Himmel zu schreien und dadurch ihren Frust abzulassen.
Die groß angelegte Impfkampagne in Israel hat wenig dazu beigetragen, die Pandemie im Land einzudämmen. Im März findet in Israel eine neue Wahl statt – die vierte innerhalb von zwei Jahren. Viele Bürger zeigen sich kurz vor der Wahl unzufrieden und klagen über Unwohlsein.
Während einige Israelis an Straßendemonstrationen teilnehmen, gehen andere in die Natur und rufen in den Himmel.
„Wir haben uns entschieden, ein Gruppentreffen abzuhalten, um zusammen zu schreien und dadurch unsere negative Energien freizusetzen“, zitiert Reuters Mary Peery, die Leiterin der Gruppe.
„Wenn wir es in einer Gruppe tun, ist es wie ein Gebet ... und vielleicht hört Gott uns und befreit uns von diesem COVID-19-Fluch“, so Peery weiter.
Um das Gruppen-Schreien zu praktizieren, stellen sich die Gruppenmitglieder nebeneinander und setzen ihre Masken ab. Ein mögliches Gesundheitsrisiko spielte einer der Organisatoren jedoch herunter und sagte, dass sich alle Gruppenmitglieder entweder von COVID-19 bereits erholt hätten oder gegen den Virus geimpft worden seien.
FDP-Chef Christian Lindner (Archivbild) - SNA, 1920, 09.02.2021
Stufenweise wieder öffnen: FDP legt Corona-Plan vor
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала