Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Hubble-Teleskop liefert Foto von „Sanduhr“

© Foto : ESA / Hubble & NASA, L. StanghelliniBild vom bipolaren planetaren Nebel im Sternbild Scutum
Bild vom bipolaren planetaren Nebel im Sternbild Scutum - SNA, 1920, 09.02.2021
Abonnieren
Das Weltraumteleskop Hubble hat ein außergewöhnliches Bild vom bipolaren planetaren Nebel im Sternbild Scutum (dt.: Schild) gemacht. Dies berichtet die Europäische Weltraumorganisation (ESA).
Laut Forschern kann das Doppelsystem von Sternen im Zentrum des bipolaren Nebels (M1-63) unterschiedliche Formen schaffen, wie beispielweise auf diesem Foto: Dieses ähnelt einer Sanduhr oder einem Schmetterling.
Das kann passieren, wenn der Stern im Zentrum des Nebels eine Gas- und Staubwolke hinter sich lässt, wobei er eine große Menge an Material aus Außenschichten abwirft.
Hubble-Aufnahme der Überreste einer Supernova-Explosion - SNA, 1920, 16.01.2021
Hubble-Teleskop hält Überreste von Supernova-Explosion fest – Foto
M1-63 befindet sich im Sternbild „Schild“, das in der Nähe des Himmelsäquators liegt. Die Fläche des Sternbilds beträgt 109,1 Quadratgrad und enthält sichtbare 28 Sterne.
Das Hubble-Weltraumteleskop wurde von der Nasa und der ESA gemeinsam entwickelt und nach dem Astronomen Edwin Hubble benannt. Das Teleskop liefert regelmäßig atemberaubende Bilder.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала