Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Deal steht: EU bestellt weitere 300 Millionen BioNTech-Impfdosen

© REUTERS / LISI NIESNERLeere Pfizer-BioNTech-Impfstoffflaschen, Feb. 7, 2021, Österreich
Leere Pfizer-BioNTech-Impfstoffflaschen, Feb. 7, 2021, Österreich - SNA, 1920, 08.02.2021
Abonnieren
Die Europäische Union hat einen Vertrag mit dem Mainzer Impfstoffhersteller BioNTech und dem US-Pharmaunternehmen Pfizer über die Lieferung von 300 Millionen zusätzlichen Dosen des Impfstoffs gegen das Coronavirus abgeschlossen. Das teilt die Nachrichtenagentur Reuters unter Verweis auf einen Sprecher der EU-Kommission am Montag mit.
Von den beiden Unternehmen gab es zunächst keine Bestätigung.
Die EU hatte bereits zuvor 300 Millionen Impfdosen bei den beiden Firmen geordert. Im Januar hatte sie eine vorläufige Vereinbarung über eine zweite Lieferung erzielt. Details des Deals waren aber noch offen.
Eine Krankenschwester hält eine Spritze und eine Pfizer/BioNTech-Coronaimpfstoff-Flasche im Messezentrum Wien Congress Center, 7. Februar 2021  - SNA, 1920, 08.02.2021
BioNTech-Impfstoff gegen zwei Corona-Mutanten effektiv – Laborstudie
Laut einem Insider sollen zwei Drittel der neuen Tranche noch 2021 geliefert werden. Für die übrigen 100 Millionen Dosen sei noch kein Zeitraum vereinbart worden.
„Die Gespräche mit der Europäischen Kommission dauern an“, zitiert Reuters einen Sprecher von Pfizer.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала