Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Österreich lockert Corona-Lockdown – und startet „Test-Offensive“

© AP Photo / Ronald ZakGesperrter Gaststättenbereich in Wien (Archivfoto)
Gesperrter Gaststättenbereich in Wien (Archivfoto) - SNA, 1920, 08.02.2021
Abonnieren
In Österreich werden ab Montag die Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie gelockert. Trotz relativ hoher Zahlen will die Regierung den Österreichern laut der Nachrichtenagentur dpa durch vermehrte Coronavirus-Tests etwas Normalität zurückgeben.
Nach sechs Wochen Lockdown öffnen in der Alpenrepublik die Geschäfte wieder. Nach Angaben des Sozialministeriums besteht fast überall die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Für die Kundenbereiche im gesamten Handel gelten ein Mindestabstand von zwei Metern sowie eine Beschränkung von 20 Quadratmetern pro Kunde.
Russischer Impfstoff „Sputnik V“  - SNA, 1920, 07.02.2021
Österreich
Kanzler Kurz für Herstellung von „Sputnik V” in Österreich nach EU-Zulassung
Kinder und Jugendliche dürfen – teilweise in einem Zwei-Tage-Schichtbetrieb und mit regelmäßigen Corona-Tests – wieder in die Schule in den Präsenzunterricht gehen. Museen und Bibliotheken können nun ebenfalls wieder besucht werden. Auch Treffen von Menschen aus mehr als zwei Haushalten sind wieder erlaubt.
Für den Besuch eines körpernahen Dienstleisters, wie es Masseure oder Friseure sind, ist künftig auch ein negativer Corona-Test nötig. Das Ergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein. Pro Kunde muss eine Fläche von zehn Quadratmetern verfügbar sein.

„Test-Offensive“

Bei einer „Test-Offensive“ wird das Angebot für kostenlose Testungen auf fast 1000 Stationen ausgebaut. In Betrieben wird weiter auf Corona getestet. Bis Ende Februar sollen zudem Gratistests in Apotheken im ganzen Land verfügbar sein. Dies würde vor allem der älteren Bevölkerung helfen, die weniger mobil ist, und das Angebot auf dem Land ausbauen.
Die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen bleiben bestehen. Wann die Hotellerie und die Gastronomie wieder aufsperren dürfen, blieb unklar. Nach Regierungsangaben soll das „keinesfalls vor März“ geschehen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel, der bayerische Ministerpräsident Markus Söder und der Berliner Bürgermeister Michael Müller halten eine Pressekonferenz ab, nachdem sie einen Impfgipfel mit Impfstoffherstellern und den Ministerpräsidenten der Länder per Videokonferenz durchgeführt haben - SNA, 1920, 08.02.2021
Krisenforscher: Merkel ist der Kompass etwas verloren gegangen
Die Alpenrepublik verschärft ab Montag die Grenzkontrollen zu allen Nachbarländern, um eine Verbreitung des Virus durch Reisende einzudämmen.
In Österreich mit seinen knapp neun Millionen Einwohnern wurden laut dem Innenministerium bisher 424.896 Corona-Infizierte registriert, es gibt dabei 1057 Neuinfektionen. Insgesamt starben 8032 Patienten in der Alpenrepublik an der durch das Virus SARS-CoV-2 ausgelösten Lungenerkrankung.
Derzeit befinden sich 1571 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 278 auf Intensivstationen betreut. Die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz – Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen – lag der dpa zufolge bei 107 pro 100.000 Einwohner. Der deutsche Wert betrug 75,6.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала