Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kreativität in Corona-Zeiten: Fränkische Brauerei präsentiert „Impfstoff“-Bier

Ale Bier - SNA, 1920, 08.02.2021
Abonnieren
Eine kleine Brauerei aus dem Landkreis Bamberg hat ein kreatives neues Bier mit dem Namen „Impfstoff“ entwickelt. Innerhalb weniger Stunden war es komplett ausverkauft, berichtet das lokale Nachrichtenportal „inFranken“.
Das Dosenbier wurde von Brauereibesitzer David Hertl zusammen mit Dario Stier von der „Munich Brew Mafia“ erfunden. Es schmeckt wie ein „hopfiges und süffiges Indian Pale Ale“. Die Kreation kam so gut an, dass man alle Dosen (etwa 4000) in nur 3,5 Stunden verkaufen konnte.
„Der neue Impfstoff wird über acht Prozent haben. Sprich´, wird eine Bombe sein. Wir geben unser ganzes Herzblut ´rein“, sagt Hertl gegenüber News5.
Um die volle Wirkung des Biers genießen zu können, soll man etwa vier Dosen des „Impfstoffes“ einnehmen. „Vier Dosen alle vier Stunden, wenn man dann keine Wirkung merkt, hat man etwas falsch gemacht beim Impfen“, erklärt Hertl und lacht.
Das Bier werde jetzt erst ab März wieder erhältlich sein. Bei der Vorbestellung kann man zwischen einem kleinen, mittleren und großen Impfpaket wählen.
Wegen der geschlossenen Gastronomie und Alkoholverboten in der Öffentlichkeit verzeichnete das Statistisches Bundesamt in den letzten Monaten eine deutliche Senkung des Bierabsatzes (5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Dies sei ein historisch niedriger Wert.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала