Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Jeder zweite Deutsche gegen Lockdown-Lockerungen – Umfrage

© REUTERS / FABRIZIO BENSCHFriedrichtstraße in Berlin
Friedrichtstraße in Berlin - SNA, 1920, 07.02.2021
Abonnieren
Die Pandemie beherrscht seit mehr als einem Jahr unseren Alltag. Trotz der scharfen Regeln kommt für jeden zweiten Deutschen eine Lockerung der aktuellen Corona-Beschränkungen derzeit nicht infrage, berichtet dpa unter Verweis auf eine YouGov-Umfrage.
Mindestens 37 Prozent sprechen sich für eine Verlängerung des coronabedingten Lockdowns ab Mitte Februar aus, weitere 13 Prozent sind sogar für eine Verschärfung. 30 Prozent der Befragten äußerten Wünsche nach Lockerungen und 13 Prozent nach einer kompletten Rückkehr zur Normalität. Sieben Prozent machten keine Angaben.
Anfang Januar verzeichnete man mehr Akzeptanz der geltenden Maßnahmen: 65 Prozent gaben damals an, dass an den Maßnahmen festgehalten werden sollte.
Bei den Wählern der Grünen ist die Akzeptanz der geltenden Einschränkungen am größten (64 Prozent). Danach kommen die Anhänger von SPD (57 Prozent), CDU/CSU (56) und FDP (51). Nur von den Wählern der Linken (49 Prozent) und der AfD (33) befürworten weniger als die Hälfte eine Verlängerung oder Verschärfung des Lockdowns.
Gesundheitsminister Jens Spahn bei Kabinettssitzung am 20. Januar 2021 - SNA, 1920, 02.02.2021
Spahn will Corona-Lockdown über den 31. März hinaus verlängern
Der Lockdown ist bis zum 14. Februar befristet. Man erwartet aber eine Verlängerung der geltenden Einschränkungen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала