Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bielefeld vs. Bremen: Bundesliga-Spiel wegen der Schneefälle verschoben

© SNA / Alexej Danitschew  / Zur BilddatenbankFußball (Symbolbild)
Fußball (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.02.2021
Abonnieren
Die extreme Wetterlage in Teilen Deutschlands mischt den Spielplan der Fußball-Bundesligen auf: Das Heimspiel von Arminia Bielefeld gegen Werder Bremen am Sonntagabend ist wegen des massiven Wintereinbruchs in der Region abgesagt worden.
Die ordnungsgemäße Durchführung des Spiels sei nicht gewährleistet, teilte die Deutsche Fußball Liga mit. Die Entscheidung sei wegen der „starken und anhaltenden Schneefälle in Verbindung mit Frost“ im Einvernehmen mit dem Schiedsrichter getroffen worden.
Für die Begegnung in der Fußball-Bundesliga muss nun ein neuer Termin gefunden werden. Dieser solle zeitnah bekanntgegeben werden, teilte die DFL mit. Nach Angaben von Arminias Medienchef Daniel Mucha hatte der Club zuvor noch alles versucht, um den Platz bespielbar zu machen. Mitarbeiter sollten den Rasen vom Schnee befreien. Zuvor war bereits das Heimspiel des SC Paderborn gegen den 1. FC Heidenheim in der 2. Bundesliga wegen der starken Schneefälle abgesagt worden.
Aufsteiger Bielefeld ist derzeit 16. der Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz. Bremen steht mit fünf Punkten mehr als die Arminia im unteren Mittelfeld der Tabelle.
Ostwestfalen ist von dem Wintereinbruch, der am Samstagabend begonnen hatte, besonders betroffen. In der Nacht hatte es dort teils bis zu 30 Zentimeter Schnee gegeben. Am Sonntag schneite es weiter. Auch die Autobahn A2 von Dortmund in Richtung Hannover wurde zwischen Bielefeld-Süd und Bielefeld-Ost wegen des massiven Schneefalls am Sonntagmorgen zeitweise gesperrt. Der Winterdienst war am Bielefelder Berg nicht mehr mit dem Räumen der Fahrbahn hinterhergekommen. Nach rund zwei Stunden wurde die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben.

Relativ seltenes Ereignis

Spiel-Absagen in den beiden höchsten Fußball-Ligen Deutschlands wegen Unwettern kommen relativ selten vor. Vor rund einem Jahr wurde in der Bundesliga die Partie Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln wegen des Sturmtiefs Sabine verschoben. Nach Angaben der DFL gab es die bislang letzte Absage wegen Schneefalls bei der Zweitliga-Begegnung Erzgebirge Aue gegen den 1. FC Köln vor rund zwei Jahren.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала