Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Knapp 150 Vermisste nach Gletscher-Abbruch und Flut im Himalaja – Videos

© REUTERS / REUTERS TVÜberflutung in Indien nach Gletscher-Abbruch
Überflutung in Indien nach Gletscher-Abbruch - SNA, 1920, 07.02.2021
Abonnieren
Ein Teil des Gletschers Nanda Devi im Himalaja ist am Sonntag abgebrochen. Dies verursachte eine heftige Flut im indischen Bundesstaat Uttarakhand, wo Alarmstufe rot ausgerufen wurde.
Der Abbruch des Gletschers im Norden Indiens führte zu einer Lawine nahe dem Wasserkraftwerk Rishiganga und einer Überflutung des Flusses Dhauli Ganga.
Hunderte Beamte der indo-tibetischen Grenzpolizei trafen an Unglücksort ein, sagte ein Vertreter der Behörde gegenüber SNA. Die indische Armee schickte Hubschrauber und Truppen dorthin.
Knapp 150 Menschen, die im Rishiganga-Kraftwerk tätig sind, werden vermisst, berichteten nationale Medien. Es werde befürchtet, dass sie ums Leben gekommen seien, sagte Uttarkhands Chefsekretär gegenüber der Agentur ANI. Die Behörden vermuten, dass weitere Dutzende Menschen im beschädigten Kraftwerk eingesperrt sind.
Indiens Premierminister Narendra Modi schrieb auf Twitter, dass er die Lage in Uttarakhand kontinuierlich verfolge.
Alle flussabwärts von Unglücksort gelegenen Siedlungen wurden alarmiert, den Menschen wird davon abgeraten, sich den Flussufern zu nähern, meldet NDTV.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала