Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mann in Stützpunkt von US-Präsidenten-Jet eingedrungen – Festnahme

© CC0 / Diegoparra / PixabayPolizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.02.2021
Abonnieren
Ein Mann ist am Donnerstag in die Joint Base Andrews im US-Bundesstaat Maryland eingedrungen, wo sich das Flugzeug des amerikanischen Präsidenten befindet. Nach CNN-Angaben wurde er festgenommen.
Der Mann hatte „unbefugten Zugang zur Fluglinie erhalten und war in ein C-40-Flugzeug eingestiegen, das dem 89. Airlift Wing zugewiesen war“, hieß es in der Mitteilung. Das Flugzeug, in das der Mann eingestiegen war, ist nicht Teil der Präsidentenflotte.
Nach der Festnahme befragten die Sicherheitskräfte des Luftwaffenstützpunkts den Mann. Danach wurde er den lokalen Strafverfolgungsbehörden übergeben. Sie fanden keine Beweise dafür, dass er Verbindungen zu extremistischen Gruppen hatte.
Das Verteidigungsministerium und die Luftwaffe nehmen den Vorfall „sehr ernst“. Danach startete die US-Luftwaffe eine umfassende Überprüfung ihres Sicherheitsansatzes, so der Sender.
Der 89. Airlift Wing setzt die Flugzeuge ein, die normalerweise vom Präsidenten als Air Force One und andere verwendet werden, um Vizepräsidenten und Kabinettsmitglieder zu transportieren.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала