Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Offenbar Rohrbombe explodiert: SEK-Großeinsatz in Berlin-Schöneberg – Fotos

© AP Photo / Michael ProbstDeutsche Polizei (Symbolbild)
Deutsche Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.02.2021
Abonnieren
In Berlin-Schöneberg ist es am Donnerstagabend wegen einer Explosion in einem Innenhof zu einem Polizeieinsatz gekommen. Dies berichten lokale Medien.
„Am Donnerstag gegen 21 Uhr wurden Beamte in die Eisackstraße gerufen, weil es im Innenhof eine Explosion gab“, schreibt die „Morgenpost“.
Vor Ort wurde Medienberichten zufolge ein weiter Gegenstand gefunden; dabei handelt es sich ersten Angaben zufolge um eine Rohrbombe, die aber nicht explodiert sein soll.
Das Haus sei teilweise evakuiert worden. Mehrere Anwohner wurden demnach in Bussen in Sicherheit gebracht. Laut ersten Informationen gibt es keine Verletzten.
Die Beamten wurden auf eine Adresse an der Eisackstraße aufmerksam.
„Nach Informationen von vor Ort wollte die Person aber die Tür nicht öffnen. Das SEK wurde hinzugerufen und konnte den Mann festnehmen“, so das Blatt.
Medienberichten zufolge wurde auch ein weiterer mutmaßlicher Täter gefasst. Die Spezialisten des Landeskriminalamts hätten in der Wohnung unterschiedliche Chemikalien entdeckt und bis zum Morgen Spuren gesichert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала