Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zerfleischung eines Katers in New York löst international Empörung aus

Katze (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.02.2021
Abonnieren
Kampfhunde haben im New Yorker Stadtteil Brooklyn einen Kater auf Befehl ihrer Besitzer hin zerfleischt. Tierschützer sprechen von Mord und fordern die Polizei zu Ermittlungen auf. Eine Petition findet rund um den Globus Unterstützung.
Ein schwarz-weißer Kater namens Tuxedo „ist einem schrecklichen Mord zum Opfer gefallen, als ein sadistisches Pärchen seine beiden Hunde angestachelt hatte, ihn anzugreifen“, heißt es in einer Petition der Tierschutzorganisation „Animal Victory“, die sich die Bekämpfung der Tierquälerei zur Aufgabe gemacht hat. Darin fordern die Tierschützer die Polizei auf, den Vorfall zu untersuchen und Maßnahmen gegen die Hundebesitzer zu ergreifen, schreibt die „New York Times“.
Laut der Zeitung wurde Tuxedo bereits im Januar von zwei Pitbulls auf der Straße im New Yorker Stadtteil Brooklyn zerfleischt. Augenzeugen zufolge hatte ein junges Pärchen die Kampfhunde gegen den Kater aufgehetzt. Als der versuchte, sich auf einem Baum vor den Angreifern zu retten, schlug das Paar ihn mit einem Stock vom Baum herunter.
Einwohner eines Wohnviertels in Brooklyn kannten Tuxedo seit 2011. Er lebte dort unter Artgenossen und wurde von den Menschen im Viertel regelmäßig mit Futter versorgt.
Katze (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.01.2021
Um Vermehrung zu stoppen: Senat will Auslauf unkastrierter Katzen in Berlin beschränken – Medien
Die Petition der Tierschützer von „Animal Victory“ mit der Aufforderung, den Vorfall zu untersuchen, hat inzwischen über 17.000 Unterschriften gesammelt. Der Aufruf habe Unterstützer in fast allen amerikanischen Bundesstaaten und in über 80 Ländern der Welt, schreibt die „New York Times“.
„Bitte, unterschreibt die Petition jetzt, damit die Behörden sehen, dass dieser Fall von Tierquälerei restlos untersucht und das Paar zur Rechenschaft gezogen werden muss“, heißt es in dem Aufruf.
Ein Polizeivertreter erklärte laut der Zeitung am Donnerstag, die Ermittlungen seien aufgenommen worden. Details nannte er nicht.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала