Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wissenschaftstheoretiker Hans Albert feiert 100. Geburtstag

CC BY-SA 3.0 / Derhuti / Wikimedia CommonsHans Albert (L) mit seiner Frau Margarethe beim alljährlichen Besuch des Europäischen Forums Alpbach (Archivbild)
Hans Albert (L) mit seiner Frau Margarethe beim alljährlichen Besuch des Europäischen Forums Alpbach (Archivbild) - SNA, 1920, 05.02.2021
Abonnieren
Ein Mann, der die Philosophie des Kritischen Rationalismus maßgeblich geprägt hat: Der renommierte Wissenschaftstheoretiker Hans Albert wird am 8. Februar 100 Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums richtet die Giordano-Bruno-Stiftung am Montag einen Festakt aus, bei dem erstmalig eine Dokumentation über den Forscher gezeigt werden soll.
Auf ihrer Webseite würdigt die Giordano-Bruno-Stiftung Hans Albert als Vordenker des Kritischen Rationalismus. Seine wissenschaftliche Denkweise zeichne sich durch Klarheit, Kritikfähigkeit und Aufgeschlossenheit gegenüber alternativen Denkansätzen aus.
Corona-Impfstoff (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.12.2020
„Science“ nennt den wichtigsten wissenschaftlichen Durchbruch des Jahres
Vor allem durch sein Standardwerk „Traktat über kritische Vernunft“ hatte der gebürtige Kölner in den 1960er Jahren internationale Bekanntschaft erlangt. Nach seiner Habilitation wurde Albert auf den Lehrstuhl für Soziologie und Wissenschaftslehre in Mannheim berufen und war dort bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1989 tätig.
„Anders als viele seiner akademischen Kollegen scheute sich Albert nicht vor religionskritischen Aussagen“, so die Giordano-Bruno-Stiftung, zu deren Gründungsbeiräten der Forscher gehörte.
Zum 99. Geburtstag des Forschers im vergangenen Jahr hatte die Stiftung das Hans-Albert-Institut (HAI) ins Leben gerufen, um nach eigenen Angaben zu einer Stärkung des kritisch-rationalen Denkens in Politik und Gesellschaft beizutragen.
Zu Alberts Jubiläum will die Giordano-Bruno-Stiftung am Montag einen Festakt ausrichten, der wegen Corona virtuell stattfindet. Ein Höhepunkt des Programms soll die Premiere der 25-minütigen Dokumentation „Hans Albert – Der Jahrhundertdenker“ werden, die über das Leben und Werk des Forschers informiert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала