Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Markt für Neufahrzeuge in Großbritannien eingebrochen

© AFP 2021 / ADRIAN DENNISDas Renault-Autohaus in Old Basing, in der Nähe von Basingstoke südwestlich von London
Das Renault-Autohaus in Old Basing, in der Nähe von Basingstoke südwestlich von London  - SNA, 1920, 04.02.2021
Abonnieren
Die Zahl der Neuzulassungen für Fahrzeuge in Großbritannien ist im Januar 2021 im Vergleich zum Vorjahr um fast 40 Prozent zurückgegangen. Dies geht aus einem Bericht der Society of Motor Manufacturers and Traders (SMMT, dt.: Verband der Gesellschaft der Automobilhersteller und -händler) hervor.
Demnach wurden im Januar lediglich 90.249 neue Autos registriert – den Wert bezeichnete die SMMT als schlechtesten Start seit 1970. Somit sei der britische Markt für Neufahrzeuge im Januar im Vergleich zum gleichen Monat im Vorjahr mit 59.030 weniger Neuzulassungen um 39,5 Prozent eingebrochen.
Rückgänge soll es bei den Zulassungen sowohl von Benzin- als auch Dieselfahrzeugen gegeben haben, die um 62,1 beziehungsweise 50,6 Prozent gesunken seien.
Ein positiver Trend bestehe darin, dass die Zahl der Elektrofahrzeuge um 2206 Autos und somit um 54,4 Prozent gestiegen sei. Der Marktanteil von Elektroautos sei auf 6,9 Prozent gewachsen.
Euro-Banknoten - SNA, 1920, 03.02.2021
Inflation im Euroraum steigt kräftig – Lebens- und Genussmittel sind teurer
Die Industrie müsse die Verkaufsstellen so schnell wie möglich wieder öffnen, um Arbeitsplätze zu sichern und die Umstellung auf emissionsfreie Fahrzeuge zu beschleunigen, heißt es im Bericht.
In Großbritannien war seit dem 4. Januar bereits der dritte landesweite Lockdown verhängt worden. Die statistischen Angaben der letzten Wochen haben ergeben, dass der Höhepunkt der derzeitigen Corona-Welle offenbar vorbei ist. Jedoch bleiben die Infektionsraten hoch. Die Regierung hat die Quarantäne bis zum 8. März verlängert.
Camping (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.01.2021
Österreich
Corona lässt Camping boomen – aber wohin darf man mit dem Wohnmobil? – Top-Ziele
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verzeichnete das Land am Mittwoch 16.840 Neuinfizierungen mit dem Covid-19. 1449 Menschen sind demnach dem Erreger erlegen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала