Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Ausländische Firmen investieren in diesem Jahr 550 Mio. Euro in Projekte im Gebiet Moskau

© SNA / Sergey Mamontov  / Zur BilddatenbankWerkhalle im Gebiet Moskau
Werkhalle im Gebiet Moskau  - SNA, 1920, 04.02.2021
Abonnieren
Knapp 50 Milliarden Rubel (etwa 549 Mio. Euro) werden ausländische Unternehmen in diesem Jahr in die Entwicklung bzw. Förderung ihrer Projekte im Gebiet Moskau investieren, wie der Pressedienst des regionalen Ministeriums für Investitionen, Industrie und Wissenschaft mitteilte.
„Es ist geplant, dass im laufenden Jahr etwa 70 Projekte unter ausländischer Beteiligung umgesetzt werden“, wird die Ministerin für Investitionen, Industrie und Wissenschaft des Gebietes Moskau, Jekaterina Sinowjewa, in der Mitteilung zitiert. „Dazu gehören Modernisierung bzw. Erweiterung von bereits bestehenden Produktionskapazitäten, Gründung neuer Betriebe durch international bekannte Unternehmen sowie Projekte verschiedener Länder, die im Gebiet Moskau bisher nicht wirtschaftlich aktiv waren.“
Die Ministerin betonte, dass eines der größten Projekte mit ausländischer Beteiligung im Jahr 2021 die internationale Firma Monin abschließen werde. In einem Monin-Betrieb in der Sonderwirtschaftszone „Stupino Quadrat“ sollen Fruchtsirupe und Lebensmittelzutaten hergestellt werden. Das Projekt wird auf 1,4 Milliarden Rubel (etwa 15,4 Millionen Euro) geschätzt.
2020 wurden im Gebiet Moskau 40 Business-Projekte unter Beteiligung ausländischer Firmen umgesetzt. Die Investitionen beliefen sich auf knapp 32 Milliarden Rubel (353,2 Millonen Euro), ergänzte der Pressedienst.
Nord Stream 2 (Archivbild) - SNA, 1920, 01.02.2021
„Unvernünftig und falsch“: Klaus Ernst (Linke) kontert Paris nach Eskapade gegen Nord Stream 2
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала