Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Vom Weltraumbahnhof Plessezk gestartet: Sojus-Rakete bringt Militärsatelliten in den Orbit – Video

© SNA / Pressedienst von Roskosmos / Zur BilddatenbankTrägerrakete Sojus-2.1b (Archivbild)
Trägerrakete Sojus-2.1b (Archivbild)  - SNA, 1920, 03.02.2021
Abonnieren
Die Trägerrakete Sojus-2.1b hat erfolgreich einen russischen Militärsatelliten in den Orbit gebracht. Dies gab das Verteidigungsministerium am Montag bekannt. Im Netz ist ein Video des entsprechenden Starts zu finden.
Der routinemäßige Raketenstart fand um 23:45 Uhr (Moskauer Zeit) vom Weltraumbahnhof Plessezk in der Region Archangelsk statt.
Der TV-Sender „Swesda“ veröffentlichte ein Video, das zeigt, wie die Triebwerke der Trägerrakete anspringen und die Rakete startet.
Der Satellit wurde in den Katalog der Weltraumobjekte des russischen Weltraumkontrollsystems aufgenommen. Spezialisten begannen bereits mit der Analyse und Bearbeitung der Informationen.
SpaceX-Rakete explodiert im Livestream - SNA, 1920, 03.02.2021
SpaceX-Rakete explodiert im Livestream: Erneut Feuerball bei Landung – Video
In dem Katalog sind Angaben mit und ohne Koordinaten über jedes Objekt zu finden. Er soll langfristig unter anderem die orbitalen, optischen und funktechnischen Informationen über die Weltraumobjekte künstlicher Herkunft in Höhen von 120 bis 50.000 Kilometern speichern.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала