Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Umfrage: Mehrheit der Deutschen glaubt nicht an Ende von Corona-Pandemie in diesem Jahr

© REUTERS / KAI PFAFFENBACHCorona-Lockdown in Frankfurt am Main
Corona-Lockdown in Frankfurt am Main - SNA, 1920, 03.02.2021
Abonnieren
Die Mehrheit der Deutschen bezweifelt, dass die Corona-Pandemie bis zum Jahresende überwunden sein wird. Dies geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista hervor.
Demnach glauben 59 Prozent der Befragten nicht an ein Ende der Pandemie 2021. 33 Prozent zeigten sich dagegen optimistisch. Acht Prozent gaben keine Prognosen ab.
Für die Zeit nach der Pandemie haben viele schon konkrete Pläne: 57 Prozent wollen als erstes wieder in einem Restaurant essen gehen. Für 55 Prozent steht ein Treffen mit Freunden und Verwandten ganz oben auf der Liste. Eine Reise nach außerhalb Deutschlands ist für 33 Prozent das erste, was sie nach dem Ende der Pandemie tun möchten.
Impfkampagne in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 03.02.2021
Experten schätzen Schaden durch spätere Corona-Impfungen in EU auf 90 Milliarden Euro
Nach jüngsten Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO ) beträgt die Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle mehr als 103,2 Millionen weltweit. Bislang sind mehr als 2,23 Millionen Corona-Patienten gestorben.
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Mittwoch 9705 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland gemeldet. Damit haben sich in Deutschland 2.237.790 Menschen mit dem Virus angesteckt. Weitere 975 Todesfälle wurden gemeldet, insgesamt sind damit in Deutschland bislang 58.956 Menschen an dem Virus gestorben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала