Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Sprecherin des Weißen Hauses Psaki erdenkt neues Flugzeug

© REUTERS / KEVIN LAMARQUEPressesprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki
Pressesprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki - SNA, 1920, 03.02.2021
Abonnieren
Ein Journalist fragt Jen Psaki in einer Pressekonferenz im Weißen Haus nach der Weltraumarmee der Vereinigten Staaten. Die Sprecherin des US-Präsidenten hat sogleich eine Antwort parat, nur leider eine ungeschickte.
Ob Präsident Joe Biden bereits Entscheidungen hinsichtlich der Space Force getroffen habe, wollte ein Journalist in der besagten Pressekonferenz von Jen Psaki, Sprecherin des Weißen Hauses, wissen. Die Space Force ist die 2019 gegründete Weltraumstreitkraft der USA. Psakis Antwort daraufhin, veröffentlicht unter anderem auf Twitter: „Wow. Space Force. Das ist das Flugzeug von heute!“
Eine unpassende Antwort, da ist nichts zu beschönigen. Möglicherweise hat Psaki die Space Force mit der Air Force One, dem Flugzeug des US-Präsidenten, verwechselt, schreibt das Portal „Politico“. Laut dem Fachblatt war davon in derselben Pressekonferenz in einer vorherigen Frage die Rede.
In Bezug auf die Space Force sagte Psaki dann noch, sie werde sich zu dieser „interessanten Frage“ beim Zuständigen erkundigen – wer immer das sei. Letzteres müsse sie vorher noch klären.
Peloton Fahrrad - SNA, 1920, 21.01.2021
Bidens Heimtrainer gefährdet Sicherheit des Weißen Hauses – Zeitung
Der Kongressabgeordnete Mike Rogers kritisierte Psaki nach ihrem Auftritt im Weißen Haus und forderte eine umgehende Entschuldigung: Mit ihrem Witz habe die Sprecherin des Weißen Hauses eine ganze Teilstreitkraft verunglimpft.
Später bekundete Psaki laut „Politico“ ihre Unterstützung für die Space Force und erklärte, im Weißen Haus sei man immer froh, einen Vertreter dieser Streitkraft anzuhören.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала