Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kosmonaut filmt von ISS aus, wie der Mond „sich auflöst“ – Video

© SNA / Alexander Kryazhev/Vladimir SegeyevMond (Symbolfoto)
Mond (Symbolfoto) - SNA, 1920, 03.02.2021
Abonnieren
Der russische Kosmonaut Sergej Kud-Swertschkow hat ungewöhnliche Aufnahmen des Erdtrabanten vom Bord der Internationalen Raumstation ISS aus gemacht. Er filmte den „abgeflachten“ Mond.
Dabei zeigt das Video, das der Kosmonaut auf seinem Profil in dem russischen sozialen Netzwerk Vkontakte veröffentlichte, den Monduntergang aus dem All aus.
„Bevor er (der Mond – Anm. d. Red.) hinter dem Horizont verschwindet, passiert sein reflektiertes Licht die Erdatmosphäre, woraufhin es verzerrt wird“, erklärte der Kosmonaut.
Wie Kud-Swertschkow bemerkte, wurde das Video nachts gedreht, sodass der Horizont der Erde im dem Video unsichtbar ist. Aus diesem Grund wird der Anschein geweckt, dass sich der Mond „in der Luft auflöst“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала