Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

NRW: Gestohlener Traktor hinterlässt „Schneise der Verwüstung“

© CC0Polizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild)  - SNA, 1920, 02.02.2021
Abonnieren
Im nordrhein-westfälischen Radevormwald hat ein offenbar alkoholisierter Mann am Montagabend einen Traktor entführt und sich auf eine Irrfahrt durch Straßen begeben. Mit dem knapp vier Meter breiten Schneeräumschild beschädigte der 23-Jährige mehrere Pkws und hinterließ laut Polizei eine „Schneise der Verwüstung“.
Die Polizei wurde durch mehrere Notrufe auf den 23-Jährigen aufmerksam. Zeugen gaben an, dass ein Traktor mit Schneeräumschild mehrere Fahrzeuge beschädigt und sich von der Unfallstelle entfernt habe.
„Im Rahmen der Fahndung konnte der Traktor schließlich verlassen im Bereich eines Lebensmittelgeschäftes angrenzend an die Nelkenstraße vorgefunden werden“, teilte die Polizei mit. Der Fahrer sei in unmittelbarer Umgebung festgenommen worden.

„Der 23-Jährige stand erheblich unter Alkohol- und augenscheinlich ebenfalls unter Drogeneinfluss und wurde nach angeordneter Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus in das Polizeigewahrsam nach Wipperfürth gebracht“, so die Mitteilung.

Auf seiner Irrfahrt beschädigte der Mann laut den Ermittlern insgesamt fünf Pkws, eine Hausfassade, einen Zaun sowie eine Garage teils erheblich. Dabei wurde ein Mensch leicht verletzt.
Der 23-Jährige gab laut den Ermittlern an, er sei nach einem Trinkgelage auf den geparkten Traktor aufmerksam geworden und habe diesen gestohlen. Die Ermittlungen dauerten noch an. Der von dem jungen Mann angerichtete Gesamtschaden wird auf knapp 100.000 Euro geschätzt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала