Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Hochzeitsfeier mit zehn Teilnehmern in Berlin aufgelöst – Polizei setzt Pfefferspray ein

© CC0Polizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild)  - SNA, 1920, 02.02.2021
Abonnieren
Mit Pfefferspray haben Polizeibeamte am Montagabend eine Hochzeitsfeier in einer Wohnung in Berlin-Schöneberg aufgelöst. Dies berichtet die Deutsche Presse-Agentur unter Verweis auf die Polizei.
Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, seien zehn Feiernde im Alter zwischen 15 und 53 Jahren in der Hohenfriedbergstraße angetroffen worden, die die Corona-Schutzregeln missachtet haben sollen. Offensichtlich wollten die Partygäste aber nicht freiwillig das Feld räumen: Es kam laut Polizei zu Widerstand gegen die Einsatzkräfte, sodass Pfefferspray eingesetzt worden sei.
Eine Gottesdienstbesucherin in einer Kirche in Berlin  - SNA, 1920, 18.01.2021
Gottesdienst mit 170 Teilnehmern in Berlin aufgelöst
Sechs Gäste sollen dadurch leichte Verletzungen erlitten haben, die von Rettungskräften vor Ort behandelt worden seien. Eine Frau habe sich dort nicht medizinisch versorgen lassen wollen, und sei in ein Krankenhaus gekommen. Sechs Einsatzkräfte seien ebenfalls leicht verletzt worden, hätten ihren Dienst aber fortgesetzt. Die Gäste seien der Wohnung verwiesen worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала