Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Lambsdorff: Berlin im Streit um Nord Stream 2 „vollkommen isoliert“

© SNA / Sergey GuneevNord Stream 2 (Archivbild)
Nord Stream 2 (Archivbild) - SNA, 1920, 01.02.2021
Abonnieren
Laut dem FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff ist die zunehmende Ablehnung des Pipelineprojekts Nord Stream 2 in Europa das diplomatische Desaster der Bundesregierung.
„Polen, Balten, Skandinavien, USA, Ukraine, Europaparlament, jetzt auch Frankreich – alle sind gegen Nord Stream2“, twitterte Lambsdorff am Montag. „Objektiv betrachtet, ist Deutschland energie- und außenpolitisch vollkommen isoliert.“
Das Europaparlament hatte sich zuvor für einen sofortigen Stopp des Projekts ausgesprochen. Wegen der Inhaftierung des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny und des Vorgehens gegen seine Anhänger unterstützt jetzt auch Paris den Stopp des Gasprojekts, so dpa.
Bauarbeiten an der Gaspipeline Nord Stream 2 (Archivbild) - SNA, 1920, 01.02.2021
Nord Stream 2 – „Russland könnte vor Gericht gehen, aber besser wäre…“
Die Vereinigten Staaten, die Flüssiggas in Europa verkaufen wollen, und einige ihrer europäischen Verbündeten setzen sich vehement gegen Nord Stream 2 ein. Im Dezember 2019 hatte Washington Sanktionen gegen das russisch-europäische Gasprojekt verhängt, weshalb die Verlegung der Rohre ausgesetzt werden musste.
Nord Stream 2 ist eine Pipeline, die Erdgas von der russischen bis zur deutschen Ostseeküste transportieren soll. Das Projekt sieht eine Jahreskapazität von 55 Milliarden Kubikmetern Gas vor.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала