- SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Lawinen in Tirol: Deutscher Teenager und Österreicher kommen ums Leben

© SNA / Denis Abramow / Zur Bilddatenbank Skigebiet (Symbolbild)
 Skigebiet (Symbolbild) - SNA, 1920, 31.01.2021
Bei zwei Lawinenabgängen sind am Samstag in Tirol ein deutscher Junge und ein österreichischer Skitourengeher ums Leben gekommen, meldet dpa.
Der 16-jährige gebürtige Münchner war mit zwei Freunden (14 und 15) im freien Gelände im Bereich des Neunerkogels unterwegs. Als er auf etwa 2150 Metern Höhe stürzte, löste sich plötzlich oberhalb eine Schneebrettlawine und verschüttete den Jungen. Die Freunde alarmierten die Rettung. Ein Lawinenhund fand den Jugendlichen zwei Stunden später unter einem halben Meter Schnee, er war aber bereits tot gewesen, teilte die Polizei mit.
Den Österreicher erfasste die Lawine beim Aufstieg in Richtung des 2327 Meter hohen Wiedersbergs. Zwei Wintersportler, die sich in der Nähe befanden, konnten den Mann mit Lawinensuchgeräten in zwei Metern Tiefe orten, doch konnten die Retter den Skitourengeher nicht mehr wiederbeleben.
Schneefall in Zürich am 15. Januar - SNA, 1920, 17.01.2021
Schneechaos sorgt in Schweiz für Lawinen und Behinderungen im Verkehr – Fotos
Insgesamt gab es in Tirol sieben Lawinen, bei denen Menschen betroffen waren, so der Lawinenwarndienst. Abgesehen von den beiden tödlichen Unfällen wurde dabei aber niemand verletzt. Die Lawinengefahr wurde als „erheblich“ bezeichnet, das entspricht der Stufe drei auf der fünfstufigen Skala.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала