Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Chinesischer Passagierflieger meistert mit Erfolg mehrwöchigen Extrem-Kältetest – Video

Abonnieren
Das vollständig in der Volksrepublik China entwickelte zweistrahlige Passagierflugzeug C919 hat erfolgreich Testflüge bei kaltem Wetter in Hulunbuir im Autonomen Gebiet Innere Mongolei in Nordchina durchgeführt. Die Aufnahmen des Einsatzes sind auf dem YouTube-Kanal „New China TV“ erschienen.
Dem Bericht zufolge unterzog der chinesische Flugzeugbauer Comac seinen Zweistrahler Flugtests, die insgesamt 20 Tage lang dauerten.
Die Einsätze in der Inneren Mongolei wurden bei Temperaturen von bis zu minus 40 Grad durchgeführt.
Der erfolgreiche Abschluss der Kältetests gilt als wichtige Voraussetzung für die Zulassung der C919. Comac strebt dies bis Ende dieses Jahres an.
Der Rollout der C919 fand am 2. November 2015 statt. Im März 2017 wurde dem Flugzeug nach ausführlichen Tests die generelle Flugtauglichkeit bescheinigt. Nach dem Nachweis der elektromagnetischen Verträglichkeit und der Durchführung von Rolltests fand der Erstflug am 5. Mai 2017 statt.
Die Reichweite der C919 beträgt zwischen 4075 und 5555 Kilometer. Die Maschine bietet Platz für 158 bis 174 Passagiere.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала