Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Evakuierungen in der Schweiz: Gemeinde von Felsabbruch bedroht

CC BY-SA 4.0 / Geri340 / cropped a photo / RaronGemeinde Raron im Kanton Wallis (Archiv)
Gemeinde Raron im Kanton Wallis (Archiv) - SNA, 1920, 30.01.2021
Abonnieren
In der schweizerischen Gemeinde Raron (Kanton Wallis) ist es laut einer offiziellen Mitteilung zu zwei Felsabbrüchen gekommen. Die Bewohner des betroffenen Ortsteils mussten ihre Häuser räumen.
Der erste Felssturz ereignete sich demnach am Freitagvormittag im Steinbruch Blasbiel. Die Geröll- und Steinmassen erstreckten sich bis hin zur Wohnzone. Anwohner wurden evakuiert, zu Schaden kam niemand.
Schweizerische Alpen (Archivbild) - SNA, 1920, 29.01.2021
Starker Schneefall in der Schweiz: Fachleute warnen vor großer Lawinengefahr
Der zweite Abbruch passierte früh am Samstag, so die Gemeinde. Nach Angaben der Agentur dpa wurde eine Baracke auf dem Gelände des nahe gelegenen Steinbruchs zerstört. Das Gebiet blieb bis auf weiteres gesperrt.
Durch Geröll und Gestein wurde der Bietschbach teilweise verschüttet. Baumaschinen wurden eingesetzt, um das Bachbett vom Geröll zu befreien, damit das inzwischen angestaute Wasser wieder abfließen kann.
Raron hat knapp 2000 Einwohner. Betroffen war nur ein kleiner Teil des Siedlungsgebiets. Die geltenden Sicherheitsmaßnahmen bleiben laut der Gemeinde bis mindestens Montagmittag bestehen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала