Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Papst Franziskus muss wegen Rückenschmerzen auf Diät gehen – Medien

© SNA / Vladimir AstapkovichPapst Franziskus (Archivfoto)
Papst Franziskus (Archivfoto) - SNA, 1920, 30.01.2021
Abonnieren
Der 84-jährige Papst Franziskus soll wegen seiner Rückenschmerzen eine Diät befolgen, berichtet „The Sun“.
Die Ärzte sollen bei dem Papst Ischias, eine schmerzhafte Nervenerkrankung, diagnostiziert und ihm geraten haben, keinen Kuchen und weniger Nudeln zu essen sowie mindestens vier Pfund abzunehmen. Anstatt dessen soll er kleine Schüsseln Reis und viel Obst, Gemüse, Olivenöl und Fisch essen. Dies soll seine langfristigen Rückenschmerzen heilen.
„Wenn er sich an den Rat der Ärzte hält, wird es ihm gut gehen, aber er ist bekannt für seinen gesunden Appetit“, sagten Quellen in Rom.
Papst Franziskus hatte sich zuvor dafür entschuldigt, dass er am Freitag während einer Audienz mit Kardinälen sitzen geblieben sei und unter anderem wegen Ischias zwei Messen ausgelassen habe.
Mitte Januar erhielten Papst Franziskus und Papst Emeritus Benedikt XVI. im Rahmen der im Januar begonnenen Impfkampagne im Vatikan ihre ersten Dosen eines COVID-19-Impfstoffs.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала