Am Ende doch kein Python gefunden: Feuerwehr gibt Kita-Gebäude in Bochum wieder frei

© AFP 2022 / JENS SCHLUETERKitaschließung in Sachsen (Archivbild)
Kitaschließung in Sachsen (Archivbild) - SNA, 1920, 28.01.2021
Eine Erzieherin hat am Montag in einem Bochumer Kindergarten eine Schlangenhaut gefunden. Seitdem wurde nach dem Reptil gesucht, auch die Feuerwehr war im Einsatz. Erst am Donnerstag ist die Schlangensuche endgültig eingestellt worden.
„Es wurde keine Schlange gefunden“, sagte Feuerwehrsprecher Markus Wendelberger. Das Gebäude wurde wieder freigegeben. „Es kann gefahrlos betreten werden“, versicherte der Sprecher.
Indian Rock Python - SNA, 1920, 26.01.2021
Schlangensuche in Bochumer Kindergarten bislang erfolglos – Feuerwehr dreht „jeden Bauklotz um“
Am Donnerstag haben zwei Reptilienexperten und der Sprecher selbst einen Abschlussdurchgang durch das Gemeindehaus unternommen, das neben einer Kita auch ein Jugendzentrum beherbergt. Zweieinhalb Stunden habe man nochmals „akribisch geguckt“, sagte Wendelberger. Vor der Wiederöffnung stünden nun noch Reinigungs- und Räumarbeiten an. Wann die Kita nun wieder geöffnet werden soll, wurde zunächst nicht bekannt.
Die aufwendige Suche nach dem Reptil hatte am Montag, nach dem Fund einer abgestreiften Haut von einem vermutlich bis zu 1,50 Meter langen Teppichpython im Keller der Kita begonnen. Der Python ist eine Würgeschlange, deren Biss schmerzhaft, aber ungiftig ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала