Hat Ex-Trump Beraterin ein Nacktbild ihrer Teeny-Tochter auf Twitter hochgeladen?

© Official White House / D. Myles CullenKellyanne Conway, Ex-Beraterin in Trump-Administration (Archivbild)
Kellyanne Conway, Ex-Beraterin in Trump-Administration (Archivbild) - SNA, 1920, 27.01.2021
Kellyanne Conway, Ex-Beraterin von Donald Trump, soll ein Oben-ohne-Bild ihrer minderjährigen Tochter auf Twitter geteilt haben. Die 16-Jährige machte erst die Geschichte auf TikTok publik – nun rudert sie zurück.
Kellyanne Conway, Ex-Beraterin von US-Präsident Donald Trump, soll ein Oben-ohne-Bild ihrer 16-jährigen Tochter Claudia auf Twitter gepostet haben. Das berichten US-Medien wie „Variety“ und die „New York Post“.
Die Juristin zählt zu den wichtigsten Trump-Getreuen und leitete 2016 den Wahlkampf des ehemaligen US-Präsidenten. Bis August 2020 war sie anschließend seine Beraterin im Weißen Haus. Ihre Familie ist Trump weniger wohlgesonnen: Ehemann George T. Conway III hat mehrmals öffentlich über den Geisteszustand Trumps spekuliert, auch die 16-jährige Tochter Claudia stilisiert sich auf ihren Social-Media-Kanälen als Trump-Gegnerin. „Der Job meiner Mutter hat mein Leben ruiniert“, schrieb sie einmal auf Twitter.
Nun legte die Tochter mit einem auf der Videoapp TikTok veröffentlichten Beitrag nach: Ihre Mutter Kellyanne Conway habe ein Oben-ohne-Bild von ihr auf Twitter geteilt, behauptete die 16-Jährige dort zunächst.
In dem bereits am Montag veröffentlichten Video sagt Claudia Conway, „Ich nehme an, meine Mutter hat dieses Bild von mir gemacht, um es später einmal gegen mich zu verwenden und dann hat jemand sie gehackt oder so. Niemand besitzt ein solches Foto. Kellyanne, du gehst in den Knast.“
Laut „Variety“ untersucht Twitter die Angelegenheit. Der Kurznachrichtendienst sagte, man sei derzeit unsicher, wie lange der Beitrag sichtbar war und wie viele Menschen ihn sahen. Nach Angaben der „New York Post“ hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein Polizist bestätigte der Zeitung einen Einsatz am Anwesen der Conways im US-Bundesstaat New Jersey.
 
Am Dienstag entschuldigte sich die Tochter allerdings in einem weiteren TikTok-Video für die Anschuldigungen gegen ihre Mutter. Mittlerweile sei sie sicher, dass ein Hack hinter dem Post steht. Ihre Mutter würde „so etwas niemals absichtlich tun“. Sie hätte die Sache nicht weiter publik machen sollen, sagt sie. Kellyanne Conway hat sich bislang nicht zum Vorfall geäußert
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала