Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Symbolpolitik statt echter Lösungen“ – Kubicki warnt vor Reisesperren

CC BY-SA 3.0 / Olaf Kosinsky (kosinsky.eu) / Wikimedia CommonsFDP-Vizevorsitzende Wolfgang Kubicki (Archivbild)
FDP-Vizevorsitzende Wolfgang Kubicki (Archivbild) - SNA, 1920, 27.01.2021
Abonnieren
Massive Einschränkungen des Reiseverkehrs wären gegenwärtig nicht das richtige Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, sagte der FDP-Vizevorsitzende Wolfgang Kubicki den Zeitungen der Funke Mediengruppe am Mittwoch.
Nicht Flug- oder Reiseverbote, „sondern deutlich schnelleres Impfen“, würde in der aktuellen Situation helfen, sagte der FDP-Vize. Beim Reisen müsse ohnehin jeder Tests durchlaufen. Das Impfen sei „der verlässlichste und einzige Weg aus dieser Pandemie“, so Kubicki. Gleichzeitig warf der FDP-Politiker der Bundesregierung vor, ihr eigenes Versagen zu verschleiern und Symbolpolitik zu betreiben anstelle wirklicher Lösungen zu finden.
Bundeskanzlerin Angele Merkel beim Anproben einer FFP-2-Maske - SNA, 1920, 26.01.2021
„Wir müssen noch strenger werden“: Merkel gegen mögliche Lockerungen – Blatt
Zeitungsberichten zufolge denkt die Bundesregierung angesichts der Risiken durch mutierte Coronaviren über weitere Einschränkungen im grenzüberschreitenden Verkehr nach. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sagte am Dienstag, wegen der Gefährdung, die von zahlreichen Virus-Mutationen ausgehe, sei es erforderlich, „auch drastische Maßnahmen“ zu prüfen und im Bundeskabinett zu diskutieren. Als Beispiele dafür nannte Seehofer „deutlich schärfere Grenzkontrollen“, besonders an den Grenzen zu Hochrisikogebieten, „aber auch die Reduzierung des Flugverkehrs nach Deutschland auf nahezu null“.
Auch der Virologe Christian Drosten sprach sich am Dienstagabend für Reiseeinschränkungen aus. Aus wissenschaftlicher Sicht sei es sinnvoll, den touristischen Flugverkehr einzuschränken, denn wenn die Infektionstätigkeit in Deutschland abnehme, „dann muss man natürlich auf das achten, was von außen kommt.“ Dies betreffe gerade die Mutationen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала