Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

US-Polizist fährt Teilnehmer von Raserrennen um – Straßenunruhen brechen aus

© AFP 2021 / Getty Images / David RyderAusschreitungen in Tacoma am 24. Januar 2021
Ausschreitungen in Tacoma am 24. Januar 2021 - SNA, 1920, 25.01.2021
Abonnieren
Im Nordwesten der USA sind Unruhen ausgebrochen, nachdem ein Polizist in eine Gruppe von Teilnehmern eines Raserrennen hineingefahren war. Die Raser hatten einer Streife den Weg blockiert.
Eine Gruppe von Teilnehmern eines illegalen Raserrennens in der Stadt Tacoma, Bundesstaat Washington, hatte in der Nacht auf Sonntag ein Polizeifahrzeug umzingelt und an der Weiterfahrt gehindert. Bei dem Versuch, die Absperrung zu durchbrechen, fuhr ein Polizist mit einem Streifenwagen durch die Menge und überfuhr dabei eine Person, berichtet die Zeitung „Seattle Times“. Nach Angaben der Zeitung wurden zwei Menschen ins Krankenhaus gebracht, eine von ihnen wurde wenige Stunden später entlassen.
Augenzeugen nahmen den Vorfall auf Video auf und verbreiteten die Aufnahme über die sozialen Netzwerke.
Am Morgen nach dem Vorfall zogen laut der Zeitung mindestens 200 Protestierende durch das Stadtzentrum. Einige Teilnehmer der Protestaktion zerschlugen Fensterscheiben und schmierten Graffiti auf die umstehenden Gebäude. Vielfach waren Plakate mit der Forderung nach Kürzungen des Polizeibudgets zu sehen.
„Wir wollen, dass der Officer wirklich entlassen und angeklagt wird“, rief einer der Teilnehmer laut der Zeitung.
Wenig später behinderten Protestierende von der BLM-Bewegung (Black Lives Matter) den Autoverkehr auf öffentlichen Straßen und zündeten Mülltonnen an. Einer der Protestierenden hatte den Zeitungsangaben zufolge ein Gewehr bei sich.
Inzwischen sei der Protest beendet, die Straßen seien wieder frei. Angaben zu etwaigen weiteren Verletzten lägen nicht vor, erklärte die örtliche Polizei in der Nacht auf Montag per Twitter. Die Behörden hätten Ermittlungen aufgenommen; der betroffene Polizist sei für die Dauer der Ermittlungen vom Dienst suspendiert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала