Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Heidi Klum zu Germany’s Next Topmodel: „Habe nie das blonde, blauäugige Mädchen gesucht“

© AFP 2020 / UWE ANSPACHDas Finale der zehnten Staffel von Germany's Next Topmodel.
Das Finale der zehnten Staffel von Germany's Next Topmodel. - SNA, 1920, 25.01.2021
Abonnieren
Heidi Klum will bei der Suche nach dem nächsten Topmodel in diesem Jahr auf mehr Vielfalt setzen. In dem Zusammenhang soll auch diesmal der klassische, „schlanke Model-Typ“ nicht das Maß aller Dinge sein.
Für sie sei Germany's Next Topmodel nie ein blondes Mädchen mit blauen Augen gewesen, verriet die 47-Jährige am Montag in einer Online-Pressekonferenz. „Ich habe nie nach einem blonden, blauäugigen Mädchen gesucht.“
„Ich wollte die Türe gerne weiter aufmachen“, so Klum weiter und fügte hinzu: „Wir müssen das ein bisschen mehr fördern, ein bisschen mehr pushen.“
In der 16. Staffel der Castingshow, die ab dem 4. Februar bei ProSieben ausgestrahlt werden soll, sind darum auch Kandidatinnen zu sehen, die nicht ganz dem klassischen, großen, schlanken Model-Typ entsprechen, die kleiner oder korpulenter sind, Narben haben oder als Junge geboren wurden. Auch eine gehörlose Kandidatin ist dabei.
Wegen der Corona-Pandemie musste die neue Staffel, die normalerweise hauptsächlich in Klums Wahlheimat Los Angeles produziert wird, in Berlin gedreht werden. Einen Abstecher in ihren Geburtsort Bergisch Gladbach, in dem ihre Familie lebt, habe sie wegen der Corona-Einschränkungen dennoch nicht machen können. „Das ist ein bisschen weiter weg als 15 Kilometer.“
Designerin Esther Perbandt - SNA, 1920, 20.01.2021
„Paralleluniversum zur Coronakrise“: Esther Perbandt zeigt „Berlin Beat“ bei Modewoche
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала