Wahre Liebe: Hündin wartet sechs Tage vor türkischem Krankenhaus auf kranken Besitzer – Video

CC0 / Barescar90 / Ein Labrador
Ein Labrador  - SNA, 1920, 23.01.2021
Eine treue Hündin hat fast eine Woche vor einem Krankenhaus in der Türkei auf ihren Besitzer gewartet, bis er nach einer Behandlung entlassen wurde, berichtet Reuters.
Ihr 68-jähriger Besitzer Cemal Senturk wurde am 14. Januar wegen einer Gehirnerkrankung ins Krankenhaus eingeliefert. Die kleine Mischlingshündin Boncuk, die ihren Namen („Perlen“) wegen ihrer haselnussbraunen Augen bekommen hatte, folgte dem Krankenwagen und nahm sofort ihre Mahnwache vor dem Eingang auf und kehrte danach jeden Morgen zurück. Sie wurde gelegentlich vom Krankenhauspersonal gefüttert.
„Sie stellte für niemanden eine Gefahr dar. Jeder bemerkte die Beziehung zwischen der Hündin und ihrem Besitzer. Es macht alle glücklich“, sagte der Kommunikationsdirektor des Krankenhauses, Fuat Ugur.
Senturks Tochter versuchte mehrmals, Boncuk nach Hause zu bringen, sagte aber, dass sie immer wieder weglief, um zum Krankenhaus zurückzukehren.
Als Senturk in dieser Woche endlich das Krankenhaus verließ, rannte die überglückliche Boncuk neben seinem Rollstuhl und sprang hoch, um gestreichelt zu werden, und wedelte mit dem Schwanz.
„Es macht einen Menschen sehr glücklich. Der Hund ist uns sehr nahe, wie ein Mensch, und es macht dich glücklich“, sagte Senturk.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала