Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

UN erhält Berichte von 12 Ermordeten im von Kurden kontrollierten Flüchtlingscamp in Syrien

© AP Photo / Panagiotis BalaskasFlüchtlingslager auf Lesbos
Flüchtlingslager auf Lesbos - SNA, 1920, 22.01.2021
Abonnieren
Die Vereinten Nationen haben Berichte erhalten, wonach in der ersten Januarhälfte zwölf syrische und irakische Staatsangehörige in dem von Kurden kontrollierten Flüchtlingslager Al-Hol im Nordosten Syriens ermordet worden sind, teilte Reuters am Freitag mit.
In dem Lager sollen Binnenflüchtlinge und Familien der IS*-Kämpfer leben.
„Wir fordern die Behörden, die die Sicherheit im Lager kontrollieren, auf, die Sicherheit der Bewohner, aber auch der humanitären Helfer zu gewährleisten“, sagte Jens Laerke, Sprecher des UN-Büros für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten, am Freitag bei einem Briefing in Genf.
Alle Lieferungen, die das Lager bekomme, würden gefährdet sein, sollte man das Sicherheitsniveau nicht verbessern, warnte Laerke.
Im Al-Hol-Camp leben 62.000 Menschen aus vielen Ländern, die allermeisten von ihnen sollen Frauen und Kinder sein. Immer wieder erscheinen Berichte, dass Menschen im Lager verletzt oder getötet werden.
*Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала