Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rettungsaktion im Mittelmeer: „Ocean Viking“ hilft Hunderten Migranten – Fotos

© AFP 2020 / Nicolas TucatOcean Viking
Ocean Viking - SNA, 1920, 22.01.2021
Abonnieren
Die Crew des Hilfsschiffs „Ocean Viking“ hat am Freitag mehr als 100 Bootsmigranten im Mittelmeer vor Libyen aus der Seenot gerettet. Dies twitterte am Freitag die Betreiberorganisation SOS Méditerranée.
Aus zwei Booten wurden laut der Mitteilung am frühen Morgen etwa 140 Menschen aus Seenot gerettet. Darunter seien viele Frauen und Kinder.
Am Donnerstag war mitgeteilt worden, dass das Schiff „Ocean Viking“ etwa 120 Menschen 36 Meilen von der libyschen Küste entfernt an Bord geholt habe. Darunter seien vier Kleinkinder, das jüngste ist ein einen Monat altes Baby. Eine Sprecherin der Betreiberorganisation SOS Méditerranée teilte laut dpa mit, dass es sich bei den Geretteten um Menschen aus Guinea, Mali, Kamerun und der Elfenbeinküste handle.
Am Mittwoch hatten internationale Medien unter Berufung auf UN-Angaben berichtet, dass mehr als 40 Migranten beim Untergang eines Bootes vor der Küste Libyens ertrunken waren.
In Libyen herrscht seit fast zehn Jahren Bürgerkrieg. Das Land wurde dabei zu einem Transitgebiet für Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Viele von ihnen wollen über Italien nach Europa einreisen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала