Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Langes Warten auf James Bond: „No Time To Die“ erneut verschoben

© Mladen AntonovNo Time to Die
No Time to Die - SNA, 1920, 22.01.2021
Abonnieren
Eine bittere Nachricht für Fans von James Bond: Der neue Film „No Time To Die“ („Keine Zeit zu sterben“) ist erneut verschoben worden. Das gaben die Filmmacher bekannt.
Auf der Webseite von „No Time To Die“ heißt es, dass der Film weltweit am 8. Oktober in die Kinos kommen soll. Die Filmmacher gaben dazu keine weiteren Details und Erklärungen.
Der 25. Film über James Bond sollte in Deutschland am 31. März uraufgeführt werden.
Die Hauptdarstellerinnen von Sex and the City bei einer Filmpremiere in London  - SNA, 1920, 11.01.2021
US-Kultserie „Sex and the City“ wird neu aufgelegt
Ursprünglich hätte die Premiere bereits im Oktober 2019 erfolgen sollen. Wegen eines Regiewechsels sowie wegen Nachbesserungen am Drehbuch wurde der Start zunächst auf Februar, dann auf April 2020 verschoben.
Wegen der Corona-Pandemie wurde der Filmstart dann auf November 2020 und danach auf März 2021 verlegt.
In „Keine Zeit zu sterben“ spielt Daniel Craig zum letzten Mal die Rolle des Geheimagenten 007.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала