Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

IS-Terrormiliz bekennt sich zu tödlichem Anschlag im Irak

© REUTERS / THAIER AL-SUDANISicherheitskräfte am Ort des Terroranschlags in Bagdad, 21. Januar 2021
Sicherheitskräfte am Ort des Terroranschlags in Bagdad, 21. Januar 2021 - SNA, 1920, 22.01.2021
Abonnieren
Die Terrormiliz IS* hat den Doppel-Anschlag vom Donnerstag mit 32 Todesopfern in Bagdad für sich reklamiert, berichtet dpa.
Dies gab die Miliz per Nachrichtenkanal Telegram bekannt.
Auf zwei Märkten in der irakischen Hauptstadt wurden am Donnerstag zwei Selbstmordattentate verübt. Die Attentäter sollen explosive Westen getragen haben. Mehr als 110 Menschen wurden verletzt. Die Zahl der Todesopfer könnte noch steigen, da mehrere Verletzte in Lebensgefahr schweben. Dieses Attentat gelte als der schwerste Terroranschlag in Bagdad seit rund drei Jahren.
Obwohl sich die Sicherheitslage in Bagdad in den vergangenen Jahren deutlich verbessert hatte, leidet das Land immer noch unter den Folgen des Kampfes gegen den IS, der Terroranschläge im Land organisiert.
*Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала