Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Trump erwägt Gründung neuer politischer Partei – Zeitung

© AP Photo / Alex BrandonUS-Präsident Donald Trump und Vizepräsident Mike Pence
US-Präsident Donald Trump und Vizepräsident Mike Pence  - SNA, 1920, 20.01.2021
Abonnieren
Der scheidende US-Präsident Donald Trump hat in den zurückliegenden Tagen mit seinen Beratern die Gründung einer neuen politischen Partei besprochen. Darüber berichtet die Zeitung „The Wall Street Journal“ unter Verweis auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind.
Demnach besprach Trump letzte Woche mit mehreren Beratern und anderen ihm nahestehenden Personen die Gründung einer Partei, die er „Patriotische Partei“ nennen möchte.
Die Zeitung verweist darauf, dass das Vorhaben eine erhebliche Menge Zeit und Geld erfordern würde. Allerdings habe Trump eine große Anzahl von Anhängern, von denen einige vor Trumps Wahlkampagne 2016 nicht stark in die republikanische Politik eingebunden worden seien.
Donald und Melania Trump verlassen das Weiße Haus - SNA, 1920, 20.01.2021
Trump und Melania verlassen das Weiße Haus
In den letzten Tagen hat sich Trump mit mehreren republikanischen Spitzenpolitikern gestritten. So warf am Dienstag der Chef der republikanischen Mehrheit im US-Senat, Mitch McConnell, dem Noch-Präsidenten vor, die Menschenmenge, die das US-Kapitol am 6. Januar gestürmt hatte, provoziert zu haben. Der Zeitung zufolge zeigen die Umfragen, im Gegenteil, dass die republikanischen Basiswähler weiterhin Trump stark unterstützen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала