Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Auf den letzten Drücker: Trump begnadigt mehr als 70 Personen

© REUTERS / KEVIN LAMARQUEUS-Präsident Donald Trump verlässt das Weiße Haus
US-Präsident Donald Trump verlässt das Weiße Haus - SNA, 1920, 20.01.2021
Abonnieren
In den letzten Stunden seiner Amtszeit hat US-Präsident Donald Trump 73 Personen, darunter auch seinen ehemaligen Chefstrategen Steve Bannon, begnadigt. Bei weiteren 70 Menschen wurden die Strafen abgemildert. Das folgt aus einer Mitteilung des Weißes Hauses am Mittwoch.
Auf der Begnadigungsliste stehen neben Bannon Medienberichten zufolge noch einige weitere bekannte Namen. Zwei Rapper sind offenbar dabei, Lil Wayne und Kodak Black (illegaler Waffenbesitz), sowie Salomon Melgen, ein prominenter Augenarzt (Krankenkassenbetrug an Senioren). Trump selbst, Mitglieder seiner Familie und sein persönlicher Anwalt Rudy Giuliani stünden nicht auf der Liste.
Trumps früherer Chefstratege Bannon war wegen Betrugs angeklagt worden, hatte jedoch die Vorwürfe zurückgewiesen. Bannon war einst einer der engsten Vertrauten Trumps und an dessen Wahlsieg 2016 beteiligt, um anschließend Stratege im Weißen Haus zu werden. 2017 wurde Bannon von Trump entlassen. Das Gerichtsverfahren in dem Fall sollte im Mai 2021 beginnen.
Donald Trump - SNA, 1920, 18.01.2021
Trump will vor Amtsende bis zu 100 Begnadigungen vornehmen – aber nicht für Assange
WikiLeaks-Gründer Julian Assange, dem in den USA wegen der Enthüllung geheimer Dokumente des US-Militärs bis zu 175 Jahre Haft drohen, und Ex-CIA-Mitarbeiter Edward Snowden, der Asyl in Russland bekommen hat, seien nicht begnadigt worden, heißt es.
Zuvor wurde mitgeteilt, dass Trump kurz vor seinem Abgang bis zu 100 Menschen begnadigen wolle.
Am Mittwoch wird Nachfolger Joe Biden ins Amt eingeführt. Angesichts der Corona-Pandemie soll das Zeremoniell ohne das sonst übliche Massenpublikum über die Bühne gehen. Zudem gelten nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger des abgewählten Präsidenten Trump verschärfte Sicherheitsvorkehrungen.
Weißes Haus vor der Amtseinführung von Joe Biden    - SNA, 1920, 20.01.2021
Stab gibt Details zu Bidens Amtseinführung bekannt
Die Kongressabgeordneten dürfen nur einen einzigen Gast mitbringen. Stattdessen wird es vor dem Kapitol Medienberichten zufolge eine Kunst-Installation geben: ein Meer aus Fahnen. 191.500 Flaggen und mehrere Lichtsäulen würden die Leute repräsentieren, die nicht nach Washington reisen könnten, und alle 50 Bundesstaaten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала