Brand in Pflegeheim in Berlin fordert ein Todesopfer und 16 Verletzte

CC0 / blickpixel / Pixabay / Feuerwehr (Symbolbild)
Feuerwehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.01.2021
In einem Pflegeheim in der deutschen Hauptstadt ist es zu einem Brand gekommen. Laut der Polizei gibt es ein Todesopfer.
Die Tragödie ereignete sich am Mittwochvormittag in einem Wohnheim im Berliner Ortsteil Kladow.
Das Feuer entstand demnach in einem Zimmer eines Wohnheimbewohners. Im Netz sind Fotos zu finden, die die Lage vor Ort zeigen:
„Das mit 31 Bewohnern belegte Gebäude wurde vollständig evakuiert und das zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand stehende Zimmer durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht“, heißt es in der Polizeimitteilung.
Laut Polizeiangaben wurde im Zimmer ein toter Mann geborgen.
„Da die Identität des Verstorbenen nicht zweifelsfrei feststeht, ermittelt in diesem Fall auch die für unbekannte Tote zuständige Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes.“
Der Brand wurde gelöscht. Etwa 140 Kräfte waren laut der Feuerwehr im Einsatz.
Drei Bewohner des Pflegeheims seien schwer und zwölf weitere sowie ein Pfleger leicht verletzt worden.
Die Betroffenen sollen in Krankenhäuser zur weiteren Behandlung eingeliefert worden sein.
Die übrigen unverletzten Bewohner wurden laut der Polizei an anderen Orten untergebracht. Unter den Bewohnern gab es auch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала