Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Pelziger Babysitter: Frauchen begeistert davon, was ihr Hund im Maul trägt – Video

© AFP 2021 / Cindy OrdGolden Retriever
Golden Retriever  - SNA, 1920, 20.01.2021
Abonnieren
Whitney Parks und ihr Ehemann Rob aus Boston im US-Bundesstaat Massachusetts verbreiten regelmäßig in sozialen Netzwerken Fotos und Videos vom Golden Retriever Hinckley, der sich über seinen neugeborenen „Bruder“ kümmert. Darüber schreibt die Zeitung „Daily Mail“ am Mittwoch.
Der kleine Theodor, der von seinen Eltern auch liebevoll Teddy genannt wird, kam im Oktober zur Welt.
Bevor Whitney schwanger wurde, hatten die beiden bereits den Golden Retriever adoptiert. Der einjährige Hund gehört laut dem Blatt bereits seit dem Welpenalter zur Familie.
Als die Parks erfuhren, dass sie bald Eltern würden, machten sie sich anfangs Sorgen, wie wohl Hinckley auf das Baby reagieren würde. Denn der Vierbeiner war es gewohnt, die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Besitzer zu genießen.
Als Whitney mit ihrem Sohn aus dem Krankenhaus nach Hause zurückkehrte, schien es, als würde sich die Befürchtung der Parks bestätigen.
Ein paar Tage lang beobachtete der Hund das Baby stundenlang – ohne etwas zu tun. Offenbar wurde ihm dann klar, wie wichtig Theodor für seine Eltern ist und wie sehr die beiden den Kleinen lieben.
Da beschloss der Golden Retriever wohl, es ihnen gleichzutun. Er folgte dem Kleinen überall hin und begann, mit ihm zu kuscheln. Nun sollen der Hund und das Baby ein Herz und eine Seele sein.
In einem Video, das vor kurzem in den sozialen Netzwerken geteilt wurde, ist zu sehen, wie der Vierbeiner mit einem blauen Schnuller im Maul in die Kamera blickt – wahrscheinlich hatte er ihn geklaut, als ihn das Baby zu Boden fallen ließ.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала