Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

EU-Kommission will besseren Schutz vor US-Sanktionen – Medien

© AP Photo / Francisco SecoEU-Kommission in Brüssel
EU-Kommission in Brüssel - SNA, 1920, 19.01.2021
Abonnieren
Einen Tag vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten, Joe Biden, arbeitet die EU-Kommission an einem Aktionsplan, der europäische Firmen besser vor Sanktionen von Drittstaaten, in erster Linie der USA, schützen soll. Darüber berichten deutsche Medien am Dienstag unter Berufung auf die „Süddeutsche Zeitung“.
Laut einem Entwurf des Plans, der der Zeitung vorliegt, klagt die EU-Kommission beispielsweise über die Wirtschaftssanktionen der USA gegen den Iran und deren negativen Folgen für europäische Firmen.
„Unilaterale Aktionen durch Drittstaaten haben legitimen Handel und Investments von EU-Unternehmen mit anderen Ländern beeinträchtigt“, zitiert „Handelsblatt“ aus dem Beitrag.
Käse, Wein und Trauben  - SNA, 1920, 12.01.2021
USA erheben neue Zölle auf Flugzeugteile und Weine aus Deutschland und Frankreich
Die Vorschläge der Kommission sollen den Euro stärken. Außerdem seien Änderungen bei Firmen-Übernahmen geplant. Falls ein nichteuropäischer Konzern ein EU-Unternehmen kaufen will, sollen europäische Behörden prüfen, ob das Unternehmen künftig durch einseitig verhängte Sanktionen verwundet werden könnte.
Erst am heutigen Dienstag äußerte Deutschland sein Bedauern über die neuen US-Sanktionen gegen die deutsch-russische Gas-Pipeline Nord Stream 2 und stufte sie als rechtswidrig ein.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала