Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

China errichtet riesiges Quarantäne-Zentrum: Zeitraffer zeigt Arbeiter bei Tag und Nacht am Werk

Abonnieren
Nach dem Corona-Ausbruch in der chinesischen Millionenmetropole Shijiazhuang wird nun dort ein riesiges Quarantänezentrum gebaut. Ein Zeitraffer-Video zeigt, wie schnell die Errichtung des Lagers voranschreitet.
Die gebauten Unterkünfte werden auf einem Gelände in einem Vorort von Shijiazhuang errichtet. Sie sollen Medienberichten zufolge mit einem Badezimmer mit Warmwasser, sowie WLAN und Klimaanlage ausgestattet werden.
Dort werden Personen isoliert, die mit Corona-Infizierten in Kontakt standen. Das Zentrum soll nach der baldigen Fertigstellung Platz für rund 4000 Menschen bieten.
Laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua sollen bis Dienstagabend insgesamt 606 Unterkünfte fertig sein, weitere 1173 Quarantäneeinheiten sollen morgen vollendet werden.

Neuer Corona-Ausbruch in China

Am vergangenen Montag wurden in China laut der nationalen Gesundheitsbehörde 118 neue Corona-Fälle gegenüber 109 Fällen am Tag zuvor registriert, wie das Portal „Channel News Asia“ berichtet.
106 lokale Infektionen wurden gemeldet, davon 43 in Jilin, was ein neuer Tagesrekord für die nordöstliche Provinz ist, und 35 in der Provinz Hebei, die Peking umgibt.
In der chinesischen Hauptstadt wurde nur ein einziger Fall registriert. In der Provinz Heilongjiang im Norden des Landes wurden 27 Infektionen gemeldet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала