Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bisher unbekannte Fleischfresser in Tiefsee vor australischer Küste entdeckt

© AFP 2020 / PETER PARKSShelly Beach nahe der australischen Stadt Ballina (Archivbild)
Shelly Beach nahe der australischen Stadt Ballina (Archivbild) - SNA, 1920, 19.01.2021
Abonnieren
Wissenschaftler vom Queensland Museum haben bisher unbekannte fleischfressende Schwämme in der Großen Australische Bucht vor der Südküste des Fünften Kontinents entdeckt. Dies geht aus einer Mitteilung auf dem australisch-neuseeländischen wissenschaftlichen Nachrichtenportal Science Media Exchange hervor.
Die neuen Arten, die kürzlich von den Forschern beschrieben wurden, nämlich Nullarbora heptaxia, Abyssocladia oxyasters und Lycopodina hystrix, sind demnach die ersten nachgewiesenen fleischfressenden Schwämme in Südaustralien und erhöhen somit die Gesamtzahl der in Australien gefundenen Schwamm-Arten auf 25. Sie leben drei Kilometer unter der Wasseroberfläche.

Das zeigt, wie viel von unseren Tiefseegebieten noch zu erforschen ist – diese Schwämme sind insofern einzigartig, als sie nur in dieser speziellen Region der Großen Australischen Bucht vorkommen – einer Region, in der die Tiefsee-Ölexploration geplant worden war“, sagte Dr. Merrick Ekins, der führende australische Experte für fleischfressende Meeresschwämme.

Die entsprechenden Proben seien von der australischen Behörde für wissenschaftliche und industrielle Forschung CSIRO bei einer Reise im Jahr 2017 gesammelt worden.
Touristin bückt sich über Atemloch des Wals und kriegt eine ab - SNA, 1920, 19.01.2021
Touristin bückt sich über Atemloch des Wals und kriegt eine ab – Video
Die Schwämme gehören zu den vielzelligen Tieren, die Nahrungspartikel aus dem Meereswasser herausfiltern. Allerdings gibt es auch Arten unter ihnen, für die eine karnivore Ernährung kennzeichnend ist: Sie verfügen über keine Zellstrukturen, die das Meerwasser filtern könnten. Stattdessen haben sie sich zu Raubtieren entwickelt, die ihre Beute direkt fangen und verdauen. Diese Meeresschwämme fressen beispielsweise kleine Krebstiere.
die Renntaube Joe auf einem Dach in Melbourne, Australien, 13. Januar 2021 - SNA, 1920, 14.01.2021
Nach Pazifik-Überquerung: Australien will Renntaube töten – Medien
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала