Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kalifornien empfiehlt für eine Partie der Moderna-Impfung Verabreichungspause

© REUTERS / MIKE BLAKEVerabreichung der Impfung des Unternehmens Moderna in Kalifornien
Verabreichung der Impfung des Unternehmens Moderna in Kalifornien - SNA, 1920, 18.01.2021
Abonnieren
Angesichts möglicher allergischer Reaktionen hat die Epidemiologin des US-Bundesstaates Kalifornien Erica S. Pan den Anbietern des Corona-Impfstoffes des Biotechunternehmens Moderna empfohlen, die Verabreichung der Vakzine aus einer bestimmten Partie vorläufig auszusetzen.
Laut einer Mitteilung, die auf der Webseite des regionalen Gesundheitsministeriums veröffentlicht wurde, waren mehr als 330.000 Dosen aus der erwähnten Partie an 287 Anbieter im ganzen Bundesstaat verteilt worden. Die Lieferungen seien zwischen dem 5. und 12. Januar in Kalifornien eingetroffen.

Eine überdurchschnittlich hohe Anzahl möglicher allergischer Reaktionen wurde im Zusammenhang mit einer bestimmten Lieferung des Moderna-Impfstoffes , der in einer kommunalen Impfklinik verabreicht wurde, festgestellt. Weniger als zehn Personen benötigten während eines Zeitraumes von 24 Stunden medizinische Hilfe“, äußerte Pan.

Die US-Behörde für Krankheitskontrolle und -prävention (CDC), die US-Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde (FDA) sowie der Hersteller der Vakzine würden derzeit die Partie und die damit verbundenen medizinischen Informationen überprüfen, heißt es in der Mitteilung.

Aus äußerster Vorsicht und in Anbetracht der extrem begrenzten Versorgung mit dem Impfstoff empfehlen wir den Anbietern, andere verfügbare Impfstoff-Bestände zu verwenden und die Verabreichung von Impfstoffen aus der Moderna-Partie 041L20A zu stoppen, bis die Untersuchung durch die CDC, die FDA, Moderna und den Bundesstaat abgeschlossen ist“, fügte Pan hinzu.

Vakzinierung gegen das neuartige Coronavirus in Israel  - SNA, 1920, 17.01.2021
Nach Corona-Impfung von Biontech/Pfizer: 13 Israelis bekommen Gesichtslähmung
Nach vorläufigen Angaben wurden in Kalifornien mehr als 2,9 Millionen Corona-Infektionen gemeldet. Rund 33.300 Menschen sollen an dem Erreger gestorben sein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала