RKI: Bereits über eine Million Geimpfte in Deutschland

© REUTERS / DANIEL KARMANNEin Corona-IMpfzentrum in Nürnberg
Ein Corona-IMpfzentrum in Nürnberg - SNA, 1920, 16.01.2021
Nach jüngsten Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) haben fast drei Wochen nach dem Start der Corona-Impfungen in Deutschland über eine Million Menschen die erste Dosis bekommen.
Laut dem Institut wurden bis Samstag 1.048.160 Impfungen in Deutschland gemacht, was 1,26 Prozent der Bevölkerung entspricht. Dabei wurden im Laufe des Freitags nach RKI-Angaben mindestens 79.759 Menschen geimpft. Allerdings ist für einen vollen Impfschutz die zweite Dosis nötig, die drei Wochen nach der ersten Dosis verabreicht wird.
Laut der Statistik wurden die meisten Impfungen pro 1000 Einwohner bisher für Mecklenburg-Vorpommern (23,4) und Schleswig-Holstein (19,2) erfasst, die wenigsten für Baden-Württemberg (9,0) und Thüringen (10,3). Wie das RKI auch mitteilte, sei rund die Hälfte der Menschen bislang aus beruflichen Gründen geimpft worden. Dazu zählen in erster Linie Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte mit sehr hohem Ansteckungsrisiko und Personal in der Altenpflege. Die meisten weiteren wurden aufgrund ihres Alters geimpft oder weil sie in einem Pflegeheim leben.
Corona-Impfstoff - SNA, 1920, 15.01.2021
Pfizer reduziert vorübergehend Impfstoff-Lieferungen nach Europa
Die Gesamtzahl der Impfungen und die vom RKI erstellte Tabelle werden bis mittags aktualisiert. Es kann laut RKI vorkommen, dass Meldungen einzelner Bundesländer vervollständigt oder korrigiert werden.
In Deutschland hatten die Impfungen gegen Coronavirus offiziell am 27. Dezember begonnen, allerdings wurde die 101 Jahre alte Edith Kwoizalla im Seniorenheim in Halberstadt in Sachsen-Anhalt als erste Deutsche am 26. Dezember gegen Coronavirus immunisiert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала