Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

US-Sicherheitsleute durften Badezimmer von Ivanka Trump nicht benutzen – Medien

© AFP 2020 / MANDEL NGANIvanka Trump
Ivanka Trump - SNA, 1920, 15.01.2021
Abonnieren
Nach Angaben der „Washington Post“ haben Ivanka Trump und ihr Ehemann Jared Kushner ihre Security das WC in der Villa des Paares in Washington nicht benutzen lassen.
„Das Secret Service Team, das Präsident Trumps Tochter und Schwiegersohn zugewiesen wurde, wurde monatelang angewiesen, keines der rund ein halbes Dutzend Badezimmer im Haus des Paares zu benutzen, und suchte monatelang nach einer zuverlässigen Toilette, das es während der Arbeit nutzen konnte“, so die Zeitung unter Berufung auf Nachbarn und Polizeibeamte.
Mitglieder des Geheimdienstes mussten daher anfangs auf ein Dixiklo sowie auf Badezimmer in den benachbarten Häusern von Ex-Präsident Barack Obama und Vizepräsident Mike Pence zurückgreifen.
Die Lösung des Problems sei nicht billig gewesen. Seit September 2017 mietete die Regierung den betroffenen Agenten ein Kellerstudio mit Bad, damit sie auf die Toilette gehen konnten. Die Miete betrage 3.000 Dollar pro Monat.
Ein Sprecher des Weißen Hauses habe allerdings diesen Bericht bestritten. Er meinte, die Anfrage für eine eigene Toilette sei von Secret Service-Beamten selbst gekommen.
Der Secret Service ist für die Sicherheit von US-Präsidenten und deren Familien zuständig. Die Sicherheitsbeauftragten müssen rund um die Uhr vor Ort sein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала